Workshops Herbst/Winter 2022

 

Mantra und Meditation

Samstag, 24. September, 15 – 18 Uhr (45,- €)

Christian Krishnaloka

Mantra bedeutet wörtlich "Denkwerkzeug". Mantren sind Laute und Verse in Sanskrit, einer alten indischen Sprache, die auf unterschiedliche Weise  (laut oder leise im Geist) rezitiert werden. Diese Klangfolgen wurden von Weisen des alten Indiens vor hunderten von Jahren entdeckt und haben eine sehr intensive und weitgehende Wirkung. Jedes Mantra hilft uns eine andere Eigenschaft zu entwickeln, unser Umfeld zu harmonisieren und manche werden sogar im Ayurveda zur Heilung verwendet. Wir besprechen die unterschiedlichen Arten von Mantren und üben verschiedene Meditationstechniken.

 

Schamanische Reise

- finde deinen inneren Garten und Dein Krafttier

Samstag, 1. Oktober, 15 – 18 Uhr

(45,- €) Andrea Anandini

Der Kern des schamanischen Glaubens ist die Verbindung von Mensch, Geist und Natur.  Schamanismus ist ein jahrtausendealter Glaube, bei dem die Schamanen und Schamaninnen, erfahrene Heiler:innen mit spirituellen Fähigkeiten, in Kontakt mit Geistern, Krafttieren und der Natur treten. In diesem Workshop möchte ich Dich durch eine bestimmte Zeremonie zuerst zu Deinem inneren Kraftort geleiten. Hier erfährst Du wertvolle Informationen über Dein Selbst. Anschließend finden Dein Krafttier als Geistwesen, dass Dir auch im Alltag immer zur Seite steht, Dich stärkt und beschützt.

 

Energetischer Schutz

Samstag, 22. Oktober, 15 – 18 Uhr

(45,- €) Christian Krishnaloka

In der Yoga Philosophie gehen wir davon aus, dass wir nicht nur unseren physischen Körper haben, sondern auch noch energetische Körper, die ein Feld um uns herum bilden. In diesem Feld fließt die ganze Zeit Lebensenergie (Prana). Wir sind aber nicht von unserer Umgebung isoliert, sondern tauschen die ganze Zeit Energie mit allem um uns herum aus. Wenn wir uns z.B. auf einen Gegenstand oder ein Lebewesen konzentrieren, gehen wir mit diesem Lebewesen oder Gegenstand eine energetische Verbindung ein, und es wird intensiv zwischen uns und diesem Objekt oder Lebewesen Energie ausgetauscht. Auch wenn wir einen anderen Menschen treffen und uns mit ihm unterhalten, tauschen wir Energie untereinander aus. Unsere Energiekörper bilden Verbindungen, unsere Chakren verbinden sich und es wird Energie hin und her geschickt.

Diese Lebensenergie ist nicht immer nur reine Lebensenergie. Diese Energie kann verschmutzt sein oder auch negative Schwingungen beinhalten. Diese Verunreinigungen entstehen durch unterschiedliche Einflüsse. Wenn jemand zum Beispiel negative Gedanken hat oder sich in einem negativen Umfeld aufhält, kann sein Energiefeld verschmutzt sein. Trifft man so eine Person und tauscht mit ihr Energie aus, dann kann diese negative Schwingung auch auf einen selbst übergehen.

Energetischer Schutz bedeutet, daß wir bewußt diese Energien wahrnehmen und uns durch verschiedene Hilfsmittel und Techniken vor Verschmutzungen und Angriffen schützen.

 

 

Yin Yoga

Samstag, 29. Oktober, 15 – 18 Uhr

(45,- €) Andrea Anandini

In diesem Yin Yoga Workshop werden wir uns auf die kältere Jahrezeit einstimmen. Im Yin Yoga wird der Winter vom Element Wasser geprägt. Und das Element Wasser ist mit dem Nieren- und Blasenmeridian verbunden. In längere gehaltenen Asanas und sanften statischen Dehnungen werden wir die Lebensenergie stimulieren. In unserer Praxis wollen wir - unterstützt durch Affirmationen und Atemtechniken - Grübeln und Angst in Mut und Weisheit verwandeln.

 

Pranayama Spezial

Samstag, 12. November, 15 – 18 Uhr

(45,- €) Christian Krishnaloka

 

Eltern-Kind-Yoga

für Kindergarten-Kinder

Samstag, 19. November, 15–16.30 Uhr

(30,- €) Andrea Anandini

 

Thai Yoga

Samstag, 26. November,15 – 18 Uhr

(45,- €) Andrea Anandini

 

Anmeldung unter 0171 - 35 10 878 oder 0176 - 81 13 06 94